Warum haben Schweizer Taschenmesser zwei Klingen? (10 Anwendungen der kleineren Klinge)

Warum haben die Victorinox Schweizer Taschenmesser zwei Klingen? – 10 Anwendungen der kleineren Klinge. Victorinox produziert großartige Taschenmesser. Ihre Schweizer Taschenmesser sind weltberühmt und viele Menschen tragen diese Taschenmesser täglich mit sich. Sie haben sicher bemerkt, dass die meisten Victorinox Taschenmesser zwei Klingen haben?

Die Hauptklinge in einem Schweizer Taschenmesser ist scharf genug, um alles zu tun, was eine Klinge tun soll. Warum gibt es dann noch eine kleinere Klinge? Warum nicht ein überflüssiges Werkzeug entfernen und das Messer schlanker machen?

Schweizer Taschenmesser von Victorinox haben zwei Klingen, so dass die sekundäre kleine Klinge als Ersatz verwendet werden kann, wenn die primäre grosse Klinge durch den Gebrauch stumpf oder beschädigt wird. In jedem normalen Szenario wird die sekundäre kleinere Klinge fast nie benutzt. Folglich bleibt sie so scharf wie neu. Daher ist sie sehr praktisch, wenn die überbeanspruchte große Klinge zu stumpf wird, um die Arbeit ohne Nachschleifen zu erledigen.

Ein Backup zu haben ist wahrscheinlich der akzeptabelste Grund für die Aufnahme einer zweiten Klinge in ein Taschenmesser. Jeder, der ein Schweizer Taschenmesser trägt, wird Ihnen das Gleiche sagen. Sogar in der Victorinox-Betriebsanleitung steht das Gleiche.

Tatsächlich verwenden die meisten Leute die beiden Klingen auch so, eine für den normalen Gebrauch und eine als Backup. Einige Leute benutzen eine der Klingen für grobe und schmutzige Arbeiten, während sie die andere für die Zubereitung von Lebensmitteln sauber halten.

Die kleinere Klinge ist nicht nur ein Backup!

Lassen Sie mich Ihnen Folgendes sagen: „Backup“ ist zwar ein recht triftiger Grund für zwei Klingen in einem Taschenmesser, aber es ist nicht der einzige Grund. Haben Sie bemerkt, dass die kleinere Klinge nicht nur kürzer in der Länge, sondern auch dünner und weniger hoch ist?

Wie alles andere hat Victorinox dies durchdacht. Die kleine Klinge mag eines der am meisten unterschätzten Werkzeuge in einem Schweizer Taschenmesser sein, aber schon allein aufgrund ihrer Konstruktion eignet sie sich für bestimmte Aufgaben. Und manche Leute benutzen die kleinere Klinge viel mehr als die größere!

Verwendung der kleineren Klinge in einem Schweizer Offiziersmesser

Lassen Sie uns einige der Aufgaben ansehen, die die kleinere Klinge viel besser erledigen kann als das größere.

1. Paket-/Kartonschneider

Verwenden Sie die kleinere Klinge ständig zum Aufschneiden von Verpackungen. Der Grund dafür? Sie ist scharf und kann die Packbänder an Schachteln wie Butter durchschneiden.

Ja, das kann man auch mit der größeren Klinge tun. Aber der Hauptgrund, warum ich mich bei der Verwendung der kleineren Klinge wohler fühle, ist, dass ich aufgrund ihrer kürzeren Länge keine Bedenken habe, das Produkt im Inneren zu beschädigen. Die Verwendung einer kürzeren Klinge verringert auch die Gefahr, dass ich mir bei der Arbeit an diesen Verpackungen versehentlich in die Finger schneide.

2. Aufschneiden von Blisterverpackungen

blisterverpackung einfach oeffnenDiese Art der Verpackung ärgert glaube ich nicht nur mich am meisten. Der Kunststoff in diesen Blisterverpackungen ist ziemlich dick. Man kann das Produkt von außen deutlich sehen, aber es ist so schwierig, es herauszuholen! Ich habe mir mehr als einmal in die Finger geschnitten, als ich diese Blisterpackungen aufschnitt.

Ich habe fast alles benutzt, von Scheren bis zu großen Messern und auch eine Rasierklinge. Aber nichts funktioniert besser als die kleinere Klinge in einem Schweizer Taschenmesser.

Sie ist robust und scharf genug, um den Kunststoff zu schneiden, und doch dünn und kurz, um sie in verschiedenen Winkeln zu bewegen. Sie haben so eine viel bessere Kontrolle, dass Sie sehr saubere, präzise Schnitte bei Blisterverpackungen ausführen können, um das Produkt mit minimalem Aufwand herauszubekommen.

3. Wie ein Stift Messer (Pen Knife)

Heutzutage wird jedes kleinere Messer als Stift Messer bezeichnet. Aber das ursprüngliche Federmesser wurde eigentlich zum Ausdünnen und Anspitzen von Federkielen verwendet. Federkielstifte sind recht empfindlich, und man braucht eine scharfe und dünne Klinge, um sie zu formen. Und so etwas wie die kleinere Klinge in einem Victorinox Messer ist genau das, was Sie brauchen, wenn Sie jemals mit einem Federkiel arbeiten müssen.

Wer weiß, vielleicht war dies der beabsichtigte Zweck für die Aufnahme der kleinen Stiftklinge in das Taschenmesser. Schließlich stellt Victorinox seit mehr als einem Jahrhundert Taschenmesser her.

4. Anspitzen von Bleistiften

kleine klinge anwendungenIch weiß, dass Sie es bereits erraten haben. Wer benutzt heutzutage Federkiele? Aber viele benutzen Bleistifte. Und Bleistifte müssen sehr oft angespitzt werden. Falls Sie keinen Spitzer zur Hand haben, kann die kleine Klinge Ihren Bleistift ganz leicht nachspitzen.

Die kleinere Klinge im Schweizer Taschenmesser ist anders gehärtet, um bei einem dünnen Körper eine sehr scharfe Schneide zu erhalten. Genau die Art von Schneide, die Sie zum Formen von Federkielen, Anspitzen von Bleistiften und Schneiden von Fingernägeln benötigen.

5. Beschneiden der Fingernägel

Ja, Sie können Ihre Fingernägel mit der kleineren Klinge ganz einfach schneiden. Dies ist besonders praktisch in einer Notfallsituation, wenn kein Nagelknipser zur Hand ist. Aber das Schweizer Taschenmesser ist immer dabei, warum nicht die kleinere Klinge einsetzen, um die Arbeit zu erledigen?

Ich habe die kleinere Klinge mehrmals zum Schneiden meiner Fingernägel verwendet. Das braucht natürlich etwas mehr Zeit als ein Nagelknipser. Aber da Sie den Schneidewinkel sehr leicht steuern können, können Sie einen fast ähnlichen Schnitt wie mit einem Nagelknipser erzielen.

Da die Klinge so kurz ist, besteht auch kaum die Möglichkeit, dass man sich versehentlich in den Finger schneidet, wenn man ein wenig vorsichtig ist.

6. Holzschnitzerei

Dies ist einer der beliebtesten Verwendungszwecke der kleinen Klinge eines Schweizer Offiziersmessers. Während beim Holzbildhauen andere Werkzeuge (wie z.B. ein Stemmeisen) und ein Messer verwendet werden, ist das Schnitzen eine Kunst, die nur mit einer Messerklinge arbeitet.

Das Schnitzen ist so populär, dass es auf dem Markt Messer gibt, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurden. Falls Sie jedoch nicht in ein spezielles Schnitzmesser investieren möchten, können Sie die Klingen Ihres Schweizer Offiziersmessers verwenden. Und ja, das ist etwas, bei dem sich die kleinere Klinge in Ihrem Taschenmesser als viel nützlicher erweisen wird als die größere Klinge.

Fragen Sie jeden Schnitzexperten, er wird Ihnen immer empfehlen, mit der kleineren Messerklinge in einer Schweizer Taschenmesser zu beginnen. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • Beim Schnitzen wird näher an der Hand geschnitten, während Sie das Messer greifen. Sie haben eine viel bessere Kontrolle, wenn das Messer kurz ist.
  • Beim Schnitzen muss oft in sehr spitzen Winkeln geschnitten und geschnitzt werden. Dies ist nur möglich, wenn die Klinge kurz ist und eine geringere Höhe hat. Größere Klingen sind bei bestimmten Schnitzarbeiten fast nutzlos.
  • Für Anfänger ist die Wahrscheinlichkeit von Unfällen mit einem kleinen Messer geringer.

Tatsächlich haben Leute ganze Bücher über Schnitzprojekte mit einem Schweizer Taschenmesser geschrieben. Das Buch Schnitzen mit dem Schweizer Taschenmesser ist bei Amazon sehr beliebt.

Ein weiteres vielbeachtetes Buch, das ebenfalls auf Amazon erhältlich ist, ist das Victorinox Outdoor mit dem Taschenmesser, das vom Schweizer Taschenmesser-Experten Felix Immler geschrieben wurde.

Schnitz it yourself: Neue Lieblingsprojekte mit dem Taschenmesser
  • Immler, Felix (Autor)
  • 184 Seiten - 25.03.2019 (Veröffentlichungsdatum) - AT Verlag (Herausgeber)

7. Einen Splitter entfernen

Die meisten Schweizer Taschenmesser haben in der Regel eine Pinzette, mit der Splitter entfernt werden können. Manchmal werden die Splitter aber auch tief in die Haut eindringen. In solchen Fällen müssen Sie möglicherweise eine Öffnung in die Haut ritzen, um an sie heranzukommen.

Präzision ist hier von größter Wichtigkeit, da Sie keinen größeren Schnitt als erforderlich machen wollen. Mit der kleineren Klinge in einem Schweizer Taschenmesser können Sie einen feineren Schnitt machen oder ein kleines Stück Haut aufschneiden, um eine Öffnung zu schaffen. Dann können Sie den Splitter mit der Pinzette herausziehen. Ich habe das schon einige Male getan, während ich auf einer Tour war und keine anderen Mittel zur Verfügung hatte.

8. Neuprofilierung der Klingenform

Ich habe oft darüber nachgedacht, warum Victorinox keine andere Klingenausführung für die kleinere Klinge vorgesehen hat, anstatt beide Klingen eine Spear-Point Klingenform zu verpassen. Vielleicht hätten sie eine Klinge mit Wellenschliff machen können. Oder vielleicht hätten sie der kleinere Klinge eine andere Klingenform geben können

Bei der Neuprofilierung kann die kleinere Klinge den Zweck erfüllen. Sie benötigen jedoch spezielle Werkzeuge, um eine Klinge in eine andere Form umzuprofilieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wovon ich spreche, sehen Sie sich einfach dieses Video an.

Wie ich bereits sagte, ist die Neuprofilierung nicht jedermanns Sache, denn man braucht die richtigen Werkzeuge, um sie richtig durchzuführen. Aber Sie können es vielleicht von jemandem erledigen lassen, der die entsprechende Erfahrung hat.

9. Als Zirkel

zirkelDies ist eine recht interessante Anwendung der kleineren Klinge. Sie können einen provisorischen Zirkel erstellen, wenn Ihr Victorinox Taschenmesser zu den Modellen gehört, die mit einem Stift und einem Korkenzieher geliefert werden. Sie können den Stift in den Korkenzieher einführen, indem Sie ihn in den Korkenzieher schieben.

Sobald dies geschehen ist, fungiert der Stift als Mine und die kleinere Klinge in geöffneter Stellung als Drehpunkt des Zirkels. Ihr behelfsmäßiger Zeichenzirkel kann nun einige schöne, genaue Kreise auf jeder Oberfläche zeichnen, wo Sie die Messerspitze drehen können.

10. Korrigieren von Schreibfehlern auf Papier

Das ist etwas, was ich schon viele Male zuvor mit Rasierklingen gemacht habe. Ich habe festgestellt, dass dies mit der kleineren Klinge in einem Victorinox Taschenmesser genauso effektiv durchgeführt werden kann.

Die Klinge ist dünn genug, um nur die Oberfläche des Papiers zu schaben, um die Tinte zu entfernen. Dies ist sehr nützlich, besonders wenn kein Korrekturstift oder keine Korrekturflüssigkeit zur Verfügung steht. Die kleinere Klinge des Taschenmesser in Ihrer Tasche kann Ihnen damit noch den Tag retten.

Fazit: Victorinox Schweizer Taschenmesser – kleine Klinge 

Da Sie nun einige der Möglichkeiten kennen, in denen die kleinere Klinge sehr effektiv sein kann, hoffe ich, dass Sie den Nutzen von zwei Klingen in einem Schweizer Taschenmesser zu schätzen wissen.

Tatsächlich sind in den meisten der 91-mm-Modelle von Victorinox normalerweise zwei Klingen verfügbar. Nur wenige der kleineren Modelle mit Schlüsselanhänger (z.B. das Victorinox MiniChamp) haben mehr als eine Klinge. Sogar die meisten größeren Modelle (111 mm) haben nicht die kleinere Klinge. Die größeren Schweizer Taschenmesser wurden speziell für eine bestimmte Art der Verwendung entwickelt und enthalten daher manchmal Klingen mit unterschiedlichen Profilen, wie z.B. eine gezahnte Klinge oder eine Gurtschneideklinge wie das Victroinox Rescue Tool.

Ich kann mir noch viele weitere Situationen vorstellen, in denen die kleinere Klinge eines Victorinox Taschenmessers sehr effektiv sein kann. Tatsächlich verwende ich die kleinere Klinge bei meinen alltäglichen Aktivitäten viel häufiger als die größere Klinge. Die größere Klinge kommt gewöhnlich dann zum Einsatz, wenn ich auf Reisen bin und Obst oder Gemüse schneiden muss.

Verwenden Sie die kleinere Klinge bei Ihrem Taschenmesser häufiger. Sie werden überrascht sein, wie nützlich sich diese Klinge erweisen kann!